Frühere Projekte

Hier finden Sie einige besondere Projekte aus der Vergangeheit:

Parkett und Steinteppich

Eine edle Kombination

Einen besonderen Wunsch hatte ein Innenarchitekt in München:

Es handelt sich hier und einen Eiche-Parkett in Fischgrät verlegt, der wie ein Teppich mit 15° Schräge zur Wand wie ein Teppich mitten im Raum liegen sollte und zu den Wänden hin mit einem  Steinteppich in weißem Marmorkies eingebettet wurde.Eine weitere Besonderhheit dabei war, dass der Fischgrät nicht parallel zum Randfries aus Wenge-Holz verläuft, sondern parallel zu den Wänden.


Dominostein-Boden

Ein absolutes Unikat

Der selbe Architekt, eine neue Idee...

Die 4qm kleine Fläche vor dem selbstgebauten Bett aus Handgeschliffenem Bambusparkett sollte mit Dominosteinen belegt werden. Abgesehen davon, dass die 5000 handelsübliche Dominosteine aus Holz von Hand nach nummern sortiert werden mussten bestan d die Herausforderung darin, diese in Fischgrät verklebt, in eine elliptischen Form anzuordnen.

Die Anordnung von "0" aufsteigend bis "12" gibt dem Belag eine dreidimensionales Bild eine schwarzen Loches.

Die Oberflächenbehandlung erfolgte mit handelsüblichem wasserbasiertem Parkettlack.

Steinteppich mit Hochkantlamelle

Steinteppich anthrazit und Parkett Hochkantlamelle in Eiche geschliffen und geölt

Ausgangsbasis für diese Arbeit waren dunkelbraune Klinkerplatten in der Küche und ein Dreischicht-Fertigparkett in Eiche.

Für diese neue und moderne Küche wünschten sich die Auftraggeber einen edlen Kontrast als Bodenbelag, der vorzugsweise fugenlos sein sollte, damit der Übergang zum offenen Wohnzimmer, in dem der Fertigparkett durch Hochkantlamelle in Eiche, geschliffen und geölt, nicht zu unruhig ist.

Nichts eignet sich dafür besser, als ein Steinteppich. In diesem Fall war es Marmorkies, anthrazit, in kleiner Körnung (2-3mm)

Relief aus Marmorkies

Relief in mittlerer Körnung, eingebettet ind Marmorkies in großer Körnung

--- IN ARBEIT ---